Pałac Morawa

alte version

Eine Projektwoche in Morawa, Polen, die sich mit "unserer NATUR" beschäftigt.

Rate this item
(0 votes)

Vom 12. bis 16. November 2019 trafen sich 17 Schüler_innen (Jahrgang 7) der Nelson-Mandela-Schule, einer staatlichen internationalen Schule in Berlin, und 21 Schüler_innen der Spoleczna Szkola Podstawowa in Swidnica (Jahrgänge 7 und 8) im Palac Morawa, um sich gegenseitig kennenzulernen und an einem gemeinsamen Projekt mit dem Thema NATUR in den kreativen Bereichen Bildende Kunst und Theater zu arbeiten.

Das Kooperationsprojekt, unterstützt vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk, fand bereits zum vierten Mal statt. Die Sprache der Kommunikation ist Englisch, das von allen Teilnehmer_innen gut gesprochen wird. Der Palac Morawa mit seinen geräumigen Zimmern und großartigen Einrichtungen, seiner Geschichte und der umgebenden Natur ist der perfekte Ort für interkulturelle Projekte, die das Bewusstsein für unsere Verantwortung für die Weltgemeinschaft stärken

In diesem Jahr beschäftigten sich die 41 Schüler_innen mit dem Thema "Unsere Natur", und in diesem Sinne auf der einen Seite mit den gegensätzlichen persönlichen Emotionen (menschliche Natur) und auf der anderen Seite mit der Gegenüberstellung von kontrastierenden Kunstelementen, d.h. künstlichen Gegenständen und natürlichen Materialien. Nachdem sie sich bei Integrationsspielen kennengelernt hatten, wurde die Gruppe gemischt (polnisch/deutsch) und geteilt, um parallel an Theaterszenen und Kunstwerken aus Fundstücken zu arbeiten. Ein Besuch in der Schule in Swidnica beinhaltete ein lustiges Quiz, bei dem jeder zu seinen Kenntnissen über die Natur getestet wurde.

An einem Nachmittag wurden alle Schüler_innen in kleinere Gruppen aufgeteilt, um einen sozialen Job, einen Dienst an der Gemeinschaft zu übernehmen, der ihre Verantwortung für den fantastischen Ort Palac Morawa zeigt. Bücherregale in der Bibliothek wurden gereinigt, entstaubt und sortiert, Faworki gebacken, ein Vorratslager aufgeräumt, Karnevalsmasken für die Kindergartenkinder erstellt, ein Gesellschaftsspiel erfunden, der Park von heruntergefallenen Blättern gereinigt, Holzklötze sortiert und organisiert und das Lagerfeuer vorbereitet.

Schließlich wurden die Ergebnisse dem anwesenden Publikum, darunter auch Melitta Sallai vorgestellt und erhielten einen wohlverdienten Applaus. Betrachten Sie die Fotos, um einen Eindruck zu gewinnen!

Die Abschiedsfeier am letzten Abend bedeutete, sich voneinander zu verabschieden - aber wir alle hoffen, uns bald wieder an diesem magischen Ort zu sehen.

Bernard Szulc (D)

Florentine Baumann (D)

Katarzyna Bajcarn (PL)

Sylwia Lubieniecka (PL)

Pozdrawiam serdecznie,

Ewelina Obidowska.

Read 763 times